Nutzerbild Jörg Hüttenhoff
Deutschlandtreffen des Comenius-GLOBE-Projektes 20.1. - 26.1.2013 am Gymnasium Schloß Neuhaus in Paderborn
von Jörg Hüttenhoff - Mittwoch, 13. März 2013, 23:26
 
GLOBE-D-Logologo-snlogo-ll

Das GLOBE – Comenius - Projekt am Gymnasium Schloß Neuhaus , das von der WetterAG der Schule durchgeführt wird, läuft nun seit über einem Jahr . Rund hundert Schülerinnen und Schüler aus 8 europäischen Ländern arbeiten in diesem Projekt an Umweltfragen zusammen. Es ist Bestandteil der „Internationl Student Climate Research Campaign“ , die weltweit im internationalen GLOBE-Programm durchgeführt wird.
Zur WetterAG des Gymnasium Schloß Neuhaus gehören zur Zeit 15 Schüler der Jahrgangsstufen  5 – 9. Ehemalige Mitglieder der WetterAG aus den Jahrgangsstufen 10 – 12 unterstützen die Arbeit weiterhin aktiv.
Naturschutzgebiet
In der Zeit vom 20.1.2013 bis zum 26.1.2013  waren  Deutschland und das Gymnasium Schloß Neuhaus  Gastgeber für die Aerosolgruppe im Comenius – GLOBE - Projekt  und damit für Arbeitsgruppen aus Lettland, Kroatien, Ungarn, Italien und den Niederlanden. Die Gastschüler ( etwa 30 Schüler der Altersgruppe 14 J. - 17 J.)  waren in Gastfamilien untergebracht. Die 10 Lehrer wohnten in einem Hotel .
Die Schüler durchliefen in dieser Woche ein festes Programm, zu dem eine Tagesfahrt ins Forschungszentrum Jülich und zum Ruhrlandmuseum in Essen und ein Tag in der Senne gehörten.
Senne
Schäferei
Auch ein Projekttag für die gemeinsame Arbeit war vorgesehen. Am ersten Tag kochten die beteiligten Schüler gemeinsam ein internationales, klimafreundliches Büffet. 
Kochen
Allerdings gab es auch freie Abende und einen freien Nachmittag . Die Gruppen  am Sonntag , den 20.1.2012 an und reisten am Samstag, den 26.1. ab.
Die Zusammenarbeit mit dem internationalen GLOBE-Projekt ist am GSN seit 2002 Bestandteil des Schulprogrammes. 
Webquest
Pegasos
Teilnehmer
Auch hat die nationale Koordinationsstelle des Projektes – der Verein GLOBE-Deutschland – ihren Sitz in Paderborn und ist am GSN im Bereich der Umwelt – und Nachhaltigkeitserziehung aktiv. Das Comenius-GLOBE-Projekt arbeitet mit großem Erfolg in diesem Zusammenhang.

Anna Heyne-Mudrich