Nutzerbild Jörg Hüttenhoff
Das Jahresmeeting von GLOBE Europa/Eurasien in Paralimni auf Zypern 29.04.2014 – 04.05.2014
von Jörg Hüttenhoff - Samstag, 9. August 2014, 16:25
 

Die GLOBE-Koordinatoren Europa/Eurasien in ParalimniDas GLOBE-Europatreffen wurde in diesem Jahr von Zypern ausgerichtet und fand in Paralimni im griechischen Teil Zyperns in einem wunderschönen Hotel mit Meerblick statt.

Die besondere Bedeutung des Meetings für GLOBE-Deutschland bestand in der gleichberechtigten Anerkennung unserer Arbeit und unserer Vertretung von GLOBE in Deutschland im Kreis der Nationalkoordinatoren. Wie ich nach dem Vortrag der Länderberichte feststellen konnte, können wir uns auch bei den Arbeiten im Inland durchaus sehen lassen. Wir können jetzt Workshops und Teacher Trainings anbieten, neue Lehrer und Schulen aufnehmen und im internationalen Zusammenhang frei agieren.

Es ist uns darüber hinaus eine große Freude, dass wir seit einiger Zeit auf die Unterstützung von Herrn Professor Schneider vom Fachbereich Geographie der Universität zu Köln bauen können. Er war ebenfalls deutscher Teilnehmer und Vertreter beim Meeting. Herr Professor Schneider ist seit Jahren mit GLOBE verbunden und gehört zur Wissenschaftscommunity von GLOBE. Er führt in Zusammenarbeit mit GLOBE-Deutschland eine Lehrveranstaltung zur Einführung von GLOBE in die Lehrerbildung durch. Weitere angebote und Aktivitäten zur Weiterentwicklung von GLOBE in Deutschland werden folgen.

Durch ihn sind die Universität zu Köln und GLOBE-Deutschland am MASS-Projekt beteiligt (Motivate and attract Students to Science), indem 8 GLOBE-Staaten für 3 Jahre als

Europa - Projektgruppe zusammen arbeiten.

Auch das zweite Europaprojekt (CLIMP – Climate meets politics), in dem GLOBE-Deutschland agiert, konnte beim Meeting vorgestellt werden. Es liegt zur Zeit als Erasmus+-Comenius-Antrag vor und koordiniert 6 Schulen aus 5 europäischen Ländern.

Dritter Punkt war die Kooperation von GLOBE-Deutschland mit Israel und mit den USA, die zu Projektpartnerschaften ausgebaut werden sollen.

Zu den Wahlen des neuen Board fürGLOBE-Eurpa/Eurasien lesen Sie bitte den Link.

Neben den intensivern Projektarbeiten während des Meetings fanden Teaher Trainings und vor allem Trainings auf der neuen Websites statt.

Der Rahmen für das Treffen war sehr ansprechend und herzlich. Wir sahen interessante Punkte auf Zypern, orthodoxe Kirchen, römische Ruinen, gemütliche Tavernen,aber vor allem auch das Akrotiri Environmental Education and Information Center , gelegen am Salzsee Zyperns , und das Informationszentrum im Troodos-Nationalpark im Gebirge.

Es ist für unsere Arbeit eine wichtige und gute Erfahrung, im internationalen Zusammenhang so positiv und weiterführend mitarbeiten zu können.

Anna Heyne-Mudrich 17.5.2014

(Bearbeitet von Anna Heyne-Mudrich - Originaleintrag am Dienstag, 20. Mai 2014, 00:00)